Nach dem Frühstück hiess es wieder Abschied nehmen. Mit guten Wünschen für die Weiterreise sind wir weiter Richtung Kolka gefahren. Vorbei am ältesten Leuchtturm Lettlands sowie am höchsten Leuchtturm des gesamten Baltikums sind wir gegen Mittag am Kap Kolka angekommen. Hier am nördöstlichsten Punkt des Slitere Nationalparks trifft das Wasser der Ostsee auf das der Rigaer Bucht.

Im Laufe des Nachmittags in Engure auf dem kleinen Campingplatz Abragciems mit naturbelassenem Föhrenwald direkt am Meer angekommen (im Moment Ebbe). Gleich neben dem grossen Spinnennetz gehts zu den Sanitärräumen. Alles sehr sauber und freundliche Leute.