21. Oktober 2015

Wir geniessen die letzten Tage in Orsingen, laufen täglich unsere 8'000 Schritte, treffen nochmals unsere Familie und Freunde und feiern heute unseren 16ten Hochzeitstag. Wie die Zeit vergeht.

15. Oktober 2015

Mhhhhhhh fein Raclette!!! Vermutlich für lange Zeit wird es kein Raclette mehr geben. Bei diesen kühlen Temperaturen genau das Richtige. Wir haben Yvonne und Alois eingeladen. Da die beiden auch viel auf Reisen sind, werden wir uns wohl lange nicht mehr sehen. Wir verbringen einen lustigen Abend zusammen und wünschen uns gegenseitig viele schöne Reiseerfahrungen.

14. Oktober 2015

Heute ist Reisevögeltreffen!!! Wir treffen Rosemarie, Paul, Liliane und Urs welche wir auf unserer Reise "südliches Afrika" kennengelernt haben und verbringen einen tollen Tag. Zuerst gibt es Apéro in Gretzenbach, anschliessend im Restaurant ein feines Mittagessen und zum Dessert fahren wir zu Urs und Liliane nach Aarburg. Vielen Dank für alles. War schön, euch vor unserer grossen Reise nochmals zu sehen.

9. - 11. Oktober 2015

Wir fahren mit dem Zug nach Zürich, fassen unser ehemaliges Auto, packen unsere Enkel ein und fahren Richtung Orsingen. Wir haben unser ehemaliges Ferienhaus für 14 Tage gemietet,  essen am Abend im Restaurant und Wolfgang liest den Kid's noch aus dem Star Wars Buch vor.

Am Samstag fahren wir nach Salem auf den Affenberg. Wir sehen, dass viele Störche hier überwintern. Nachdem jeder eine Handvoll Affenfutter bekommen hat, machen wir uns auf den Weg. Die Affen benehmen sich anständig und wir geniessen den Tag. Am Nachmittag treffen wir uns mit Yvonne und Alois, welche ebenfalls 2 ihrer Enkel zu Besuch haben, auf einen Kaffeeschwatz.

Gleich nach dem Frühstück am Sonntag fahre ich mit den Kid's nach Lindau um Tamara am Bahnhof abzuholen. Da wir ca. 30 Minuten zu früh sind, spazieren wir noch am Hafen entlang und geniessen ein paar Sonnenstrahlen. Anschliessend fahren wir ins Kinderhotel Allgäuer Berghof nach Gunzesried wo Tamara 1 Woche Urlaub macht. Ich fahre wieder zurück nach Orsingen.

5. Oktober 2015

Heute haben uns Ulla und Rainer in Chur besucht. Wir laufen am Rhein entlang bis nach Haldenstein und fahren dann mit dem Bus in die Stadt zurück. Wir essen im Restaurant Ticino zu Mittag (hervorragender Hirschpfeffer) und zum Dessert hat Ulla noch einen selbstgemachten feinen Käsekuchen mitgebracht. War schön euch nochmal zu sehen vor unserer grossen Reise. Danke für den schönen Tag.

3. Oktober 2015

Seit dem 29. September ist das WOMO unterwegs. Heute Ankunft in Antwerpen.

23. September 2015

Am Morgen um 9 Uhr fahren wir bereits den Hafen an und in 1.5 Stunden sind alle Formalitäten erledigt. Mit der S-Bahn fahren wir in die Stadt und verbringen den Tag mit laufen, essen und Kaffee trinken. Um 20.11 Uhr fährt unser Zug Richtung Chur. Ziemlich K.O. sofort unsere Betten bezogen und uns in den Schlaf wiegeln lassen. In Basel einmal umsteigen und dann gegen 10 Uhr in Chur angekommen wo wir nun 14 Tage bleiben. Tschüüüüüüüsss WOMO. Hoffentlich sehen wir uns in Buenos Aires wieder!!!!!!!

21.9.2015

Es läuft wie geschmiert!!! Ohne einen einzigen Stau und bei Sonnenschein sind wir in die Nähe von Göttingen gefahren und Übernachten auf dem Campingplatz "Am Hohen Hagen" in Dransfeld. Morgen noch das letzte Stück bis Hamburg.

17.9. - 20.9.2015

Wir verabschieden uns in Orsingen und fahren bei strömendem Regen nach Speyer. Dort quartieren wir uns auf dem Campingplatz beim Fliegermuseum ein und am späteren Nachmittag spazieren wir in die Stadt und essen im Gasthaus zum Halbmond (dort haben wir im April schon gewohnt) wieder hervorragend. Am Freitag früh dann zu Carsten Stäbler nach Waghäusel wo uns ein Gastank eingebaut wird. Wir frühstücken im Restaurant "alla hopp" und spazieren dann durch den Ort. Kurz vor Mittag ist das WOMO bereit. Der Werkstattchef weist uns darauf hin, dass bei unserem WOMO hinten das Heck schon ganz verbogen ist und da die Strassen in Südamerika nicht zu den besten zählen, wäre es von Vorteil, eine Luftfederung einzubauen. Damit können wir das WOMO hinten 10 - 12 cm anheben. OK, das dauert nochmals 3 Stunden. Wir bekommen einen Ersatzwagen und fahren nach Freinsheim und besuchen Wolfgangs Mutter im Pflegeheim. Gegen Abend holen wir das WOMO ab und fahren auf den Campingplatz in Bad Dürkheim wo wir 3 Nächte bleiben. Am Samstag kommen Brigitte und Willi die ebenfalls die Reise "Südliches Afrika" mit uns gemacht haben und wir freuen uns sehr, die beiden zu sehen. Am Sonntag vormittag spazieren wir zum Wurstmarkt, dem grössten Weinfest der Welt und treffen Dirk (Wolfgangs Neffen) mit der ganzen Familie und besichtigen seine Firma.  

Am Abend wurden wir von Angelika und Peter zum Nachtessen beim Italiener abgeholt. Gegen 22.30 Uhr sind wir auf dem Campingplatz zurück und fallen todmüde ins Bett. Vielen Dank euch Beiden für den schönen Abend.

9./10. September 2015

Morgens um 8 bringen wir das WOMO zu Caramobil nach Stockach wo wir eine neue Markise und Duschwand bekommen. Ebenfalls haben wir ein Problem mit der Rückfahrkamera. Einiges wird ausgebaut und zum Schluss festgestellt, dass das Verbindungskabel von den eingebauten hydraulischen Stützen plattgedrückt wurde. Diese Rechnung bringen wir dann am 18.9. direkt nach Speyer zu Stäbler (der hat die Stützen montiert). Wir spazieren am Nachmittag nach Stockach und holen das WOMO wieder ab. Wegen des Windes kann die neue Markise nicht ausprobiert werden.

Heute nochmals früh aufstehen und das Fahrzeug nach Überlingen zur Inspektion fahren. Da die Therme erst um 10 Uhr öffnet, frühstücken wir im Gasthaus Römer. Wir verbringen 4 Stunden in der Therme, fahren anschliessend nach Überlingen und spazieren an der Uferpromenade entlang. Anschliessend wieder in die Garage wo nicht nur der Service gemacht wurde. Neu bereift und ausgestattet mit vielen Ersatzteilen für unsere lange Reise (und um einige Tausend Euro leichter) fahren wir zurück zum Campingplatz und beginnen, alles zu verstauen.

3. September 2015

Heute Vormittag haben wir unser WOMO wieder abgeholt. Wir sind HAPPY, dass es so perfekt repariert wurde. Heute schlafen wir nochmals auf dem Campingplatz in Chur und fahren anschliessend bis 17. September nach Orsingen.

            Vorher                                                         Nachher