Nach dem Vorabend Check In haben wir bei Tami und Familie noch Spaghetti Bolognese gegessen und durften dann im "Spielzimmer" übernachten. Nach dem Frühstück hat uns Dome abgeholt und zum Flughafen gefahren. Noch ca. 3/4 Stunden in der Business Lounge rumgehangen (war so etwas von voll) und dann gemütlich mit dem Shuttle zum Midfield Dock gefahren.

 

Mit einer Stunde verspätung (Fracht musste umgeladen werden) gings dann los Richtung Tampa. Der gute Service und das hervorragende Essen haben uns den 10.5 Stunden langen Flug etwas angenehmer und kurzweiliger gemacht.

 

19.30 Uhr (Schweizer Zeit 00.30) sind wir in Tampa gelandet. Wow!!!!! 26 Grad, das nenn ich mal geile Temperaturen im November. Beim Zoll das übliche Prozedere, Finger- und Daumenabdrücke sowie ein Foto, dann das Gepäck holen, Mietwagen fassen, Navigations Gerät (von zu Hause mitgebracht und auch schon programmiert) installiert und dann Richtunfg Anna Maria Islend gefahren. Distanz ca. 80 km. Leider von der Landschaft noch nichts gesehen, denn es war schon stockdunkel.

 

Die Schlüssel vom Haus hingen in einem verschlossenen Briefumschlag an der Hintertüre der Hausvermietung. Hat alles perfekt geklappt. Dann ca. 22 Uhr das Haus bezogen. Auto in die riesige Garge gestellt und uns mal genau das Haus angesehen. Auf 220 m2 kann mann sich gut verlaufen. Nur noch das nötigste ausgepackt und dann total K.O. ins Bett gefallen. Nach 3 Stunden schon wieder wach. Heute mal die Insel erkunden und auf zum Grosseinkauf.