Am Montag, 2. Dezember vormittags gings los mit Tamara und den Kid's Richtung Orlando. Wir haben 3 Nächte im Hotel Wyndham verbracht. Das Hotel war sensationell schön und wir hatten einen tollen Blick vom Hotelzimmer auf die Anlage. Wir haben dann den Nachmittag am Pool verbracht und sind abend's mit dem Shuttle noch nach Down Town Disney  gefahren. Dort war ziemlich viel los, viele Restaurant und noch mehr Geschäfte mit Spielsachen für Kinder. Todmüde anschliessend ins Hotel und ab ins Bett.

Am Dienstag dann am Morgen mit dem Shuttle ins Magic Kingdom. Da sie dort ja auch für Kinder ab 3 Jahren 80 Dollar Eintritt verlangen, haben wir die beiden in den Buggy gesetzt, eine Mütze auf den Kopf und sind getrennt zu den Eingängen. Wir sind problemlos durchgekommen und haben 160 Dollar gespart. Den ganzen Tag durch den Park gelaufen, mit diversen Bahnen gefahren und um 15.00 Uhr die Parade geschaut. Die Kid's waren total begeistert und Tamara und ich mit brennenden Fusssohlen um 21 Uhr ins Bett gefallen. 

Heute, Mittwoch war Sea World angesagt. Da es vom Hotel keinen Shuttle gab, sind wir mit dem Auto ca. 15 Minuten gefahren. Ganz am Anfang eine Tiershow mit einer tollen Kulisse angeschaut. Anschliessend dann wieder verschiedene Bahnen und Attraktionen besucht. Um 12.00 Uhr dann die Orka's Show besucht. So ca. in der 5 Reihe Mitte waren noch 4 Plätze frei. Wir schnurstraks dahin. Haben uns noch gewundert, dass rechts und links die Leute eine Regencape trugen. Wir haben uns gedacht, so schlimm wird's ja wohl nicht werden. Bis fast zum Schluss sind wir auch trocken geblieben. Anschliessend dann klatschnass das Stadion verlassen. Danach haben wir die Wasserspiele für die Kid's aufgesucht, ein Picknick gemacht und die Kleider getrocknet. Um 18.00 Uhr dann wieder zuruck zum Hotel. Tamara ging mit den beiden noch in den Whirl Pool und etwas essen. Ich habe im Zimmer gelesen und mich erholt (man wird ja nicht jünger).