Nachdem wir gestern Abend um 22.30 Uhr im dunkeln mit den Fahrrädern 4 km zum Camping zurückgefahren sind, haben wir uns entschieden, die Velos erst heute Morgen aufzuladen. Nach dem Frühstück alles erledigt und um 10 Uhr waren wir startklar um Richtung Bad Bellingen zu fahren. Kurz vor Freiburg beim Hirschsprung wo sich die Strasse wie eine Passtrasse durch die Felsen schlängelt, hatt's plötzlich mächtig gerumpelt. Die Kühlschranktür ist aufgesprungen, die Flasche Tee sowie 1 Flasche Mineral und ein Joghurt rausgefallen und eine riesen Sauerei auf dem Boden. Bei der erst besten Gelegenheit angehalten, alles zusammengeputzt, alle Faschen aus dem Kühlschrank genommen und dann weiter. (Wir sind halt noch Anfänger).  In Bad Bellingen auf dem Campingplatz "Lug ins Land" einen tollen Platz bekommen. Leider war das Wetter ziemlich diesig und wir lugten ins Land, haben aber nichts gesehen. Die Bäume auf dem Campingplatz sind in voller Blüte.

Heute wieder blauer Himmel und viel Sonne. Nach dem Frühstück sind wir durch die Rebberge  Richtung Bad Bellingen zu den Balinea Thermen gewandert. Jetzt konnten wir auch ins "Land lugen" und den Rhein sehen. Im Dorf dann ein paar skurile Obejekte forografiert.

Ostern kann nicht mehr weit sein !

Heute zum ersten Mal den Grill ausprobiert. Mhhhh fein. Ein rechter Schweizer braucht eine Bratwurst.

Heute haben uns Margrit und Ivo besucht. Mit Margrit habe ich 10 Jahre im gleichen Büro bei ewp gearbeitet. Wir hatten eine tolle Zeit :-)

Im Restaurant auf dem Campingplatz zu mittag gegessen und anschliessend bei wunderbarem Wetter  vor dem WOMO "käfelet"