Der Campingplatz Sandbank liegt direkt am See und da noch nicht viele Leute unterwegs sind, konnten wir uns einen Platz aussuchen. Liegestühle raus und ein bisschen lesen. Anschliessend sind wir durch den Wald nach Titisee spaziert, dort einen feinen Apfelstrudel und Käsekuchen gegessen, Schwarzwaldschinken gekauft und dann ganz um den See zurück zum Camping gelaufen.

Nachdem die Sonne hinter dem Saharastaub verborgen bleibt, haben wir die Velos startklar gemacht, sind ins Badeparadies Titisee geradelt und haben dort einen tollen Tag erlebt. Es gibt 3 verschiedene Abteilungen. Das Gaslaxi mit 18 Hightech-Rutschen, die Palmenoase mit echten Palmen unter einem riesigen Glasdach (genau das richtige für uns, noch Heimweh nach Florida) und die Wellnessoase. Wir waren noch nie in einem so schönen Bad und haben dort wie in einem 4 * Hotel gegessen. Weil es so schön war, fahren wir heute gleich nochmal (diesmal aber mit Fotoaparat) hin. Am Abend dann ins Kurhaus (Rolf Miller, Comedien) anschauen.

 

Einzigartig ist die Palmenoase mit 180 echten Palmen. Da hier nur Gäste ab 16 Jahren Einlass finden, garantiert dieser Bereich Ruhe und Erholung pur. Sich im warmen Wasser bei 33 Grad treiben zu lassen oder an der Poolbar einen Cocktail zu genießen entspannt ebenso herrlich, wie im Whirlpool zu liegen oder es sich auf einer Sprudelliege bequem zu machen. Die vielen Massagedüsen und Nackenduschen entkrampfen die geplagten Muskeln. Hier findet jeder sein persönliches Paradies.  Die Wärmeliegen und das (Textil-)Dampfbad „Schwarzwald Nebel“ sorgen für unvergessliche Momente der Entspannung. Eine aussergewöhnliche Atmosphäre schaffen der Whirlpool mit Farbwechseln und der Außenpool-Bereich mit Blick auf den Schwarzwald.

Eifach nur fein mhhhhhh