25. Januar

Wir haben die USA nun bereits zum zweiten Mal durchquert und haben uns für 3 Nächte auf dem KOA RV Park eingerichtet.  Der Regen und Sturm der letzten Tage hat sich gelegt aber man sieht noch entwurzelte Bäume und nicht weit von unserem Stellplatz ein komplett zerdrücktes WOMO mit Freiluft Toilette. Der Himmel ist strahlend blau. Ich glaube, das letzte Mal hatten wir in Florida einen so strahlend schönen Tag. Die Tagestemperaturen sind bei ca. 17 Grad aber in der Nacht wird es mit 3 Grad doch recht kühl.

Wir fahren zuerst mit dem Bus bis zur 24th Street, dann mit der Metro Blue Line bis Imperial und dort steigen wir nochmals um auf die Green Line und fahren bis Old Town. Es ist alles sehr einfach zu finden. Wir können mit unserer Tageskarte für 7 Dollar den ganzen Tag rumfahren. Wir laufen zum Old Town San Diego Historical Park, welcher sich durch seine mexikanische Atmosphäre auszeichnet. Obwohl theoretisch die Erhaltung einer Handvoll historischer Bauten aus der Gründerzeit, Anfang bis Mitte des 19. Jahrhunderts, im Vordergrund steht, ist die Old Town heute in erster Linie ein kommerziell bestimmter Besuchermagnet.

An den Piers des einstigen Handelshafen liegt u.a. der ehemalige Flugzeugträger Midway. Wir spazieren am Pier entlang und geniessen die Sonne.

Vom Pier aus laufen wir ein paar Stationen bis zum Gaslamp Quarter. Wir sehen die Old Spaghetti Factory und freuen uns wieder mal italienisch zu essen. Die Minestrone ist der absolute Hammer und auch die Spaghetti sind sehr lecker. Auf dem Rückweg machen wir noch einen Termin beim Friseur für morgen. 

26. Januar

Heute besuchen uns Brigitte und Willi, welche wir das letzte Mal in Vancouver getroffen haben. Wir fahren gemeinsam die Baja California. Am Sonntag geht es über die Grenze nach Mexico. Mal schauen wie es mit dem Internet klappt um wieder die Hompage zu aktualisieren.

 

27. Januar

Wir wechseln den Platz und stellen uns auf den Silver Strand State Beach. Brigitte und Willy sind bereits da und wir machen noch einen langen Strandspaziergang. Um 17.00 Uhr gibt es dann Apero und wir sitzen gemütlich (wegen des Windes leider drinnen) zusammen.

 

28. Januar

Heute trifft die Gruppe hier ein. Alle ausser uns müssen aber zuerst noch zur Versicherung für Mexico. Die Versicherung gilt für ein Jahr und somit ist unsere noch gültig. Wir fahren etwa 6 km und besichtigen das Hotel Coronado. Alles vom Feinsten, auch die Preise. Cappuccino 6 Dollar. Aber man gönnt sich ja sonst nichts. Auch bestaunen wir noch unterwegs das Bambus Fahrrad. Nach dem Mittag trudelt langsam die Gruppe ein und um 15.30 Uhr findet für uns das erste Briefing statt.