12. März

Gegen Mitternacht fängt es an zu regnen. Da wir unter Bäumen stehen, tropft es recht geräuschvoll aufs WOMO. Um 7 Uhr sind wir wach und wir witzeln schon, dass wir heute sicher schon um 8 Uhr losfahren werden. Ein Blick aufs Handy zeigt, dass es bereits 8 Uhr ist. Wir wundern uns sehr, da wir ja die letzten 2 Tage bereits kurz in Florida waren und das Navi keine Zeitumstellung angezeigt hat. Nach dem die Uhren eine Stunde vorgestellt sind fahren wir um 9 Uhr los. Heute sind 320 km geplant bis nach Tallahassee, der Hauptstadt von Florida. Nach ungefähr 250 km sehen wir eine grosse Tafel am Strassenrand "Welcome to Eastern Timezone" . Häääääääh jetzt verstehen wir gar nicht's mehr. Das Navi springt nochmals eine Stunde vor. Wir rätseln was das soll. Wir waren ja im Dezember auch im Osten von Florida und es waren immer 6 Stunden Zeitdifferenz. Meinst du, die haben letzte Nacht auf Sommerzeit umgestellt frage ich Wolfgang. Ja kann sein, das ist die einzige logische Folgerung. Auf dem Big Oak RV Park bekommen wir den letzten freien Platz und die Dame erklärt uns, dass dem so sei und sie es auch vergessen hätte, die Uhr umzustellen. Bis wir nach Hause fliegen, bleibt es nun bei den 5 Stunden und somit wird auch der Jetlag erträglicher sein.